Home
Patienten-
information
Behandlungs-
schwerpunkte
Diagnostik
Therapie-
methoden
 E-Mail

Fersensporn

Der Fersensporn (Kalkaneussporn) ist ein knochenartiger Auswuchs am Fersen, hervorgerufen vor allem durch Überbelastung der Sehnen. Der Körper lagert Kalk ab, um Risse der Sehne zu heilen. Dadurch entsteht der Auswuchs auf der Ferse.

Diese schmerzhafte Erkrankung läßt sich jedoch durch die von mir angewandte Behandlungsmethode dauerhaft entfernen. Die Behandlung besteht aus gezielt auf den jeweiligen Patienten abgestimmten homöopathischen Injektionen in Verbindung mit Laserbestrahlung.

Nach ca. 6 - 7 Behandlungen stellen sich erste Erfolge ein. In den meisten
Fällen reichen 10 Behandlungen - gelegentlich bis zu max. 15 - um für den
Patienten dauerhaft ohne Beschwerden zu sein. Die Injektionen und
Laserbehandlungen erfolgen 3 x wöchentlich. 

Auswärtige Patienten können die Behandlung während eines Urlaubs -der sollte jedoch mindestens 14 Tage betragen- vornehmen lassen.

 

Naturheilpraxis Schwegmann
Heike Schwegmann - Killius
Markgrafenstr. 15
79211 Denzlingen
Tel.: 07666/4408
E-Mail: naturheilpraxis@heike-schwegmann.de